2017/3 PKW Unfall BAB 7, zwei eingeklemmte Personen


29.01.2017 um 12:38 Uhr

Die Feuerwehr Großburgwedel wurde zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen auf die A7 gerufen. Ein PKW überschlug sich und blieb auf der Seite im Graben liegen. Die erste Meldung lautete „zwei eingeklammte Personen“. Beim Eintreffen stellte die Einsatzleitung glücklicherweise fest, dass sich keine Personen mehr im PKW befinden. Verletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst verorgt.
Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher, öffneten mit hydraulischem Brechwerkzeug die Motorhaube um die Batterie abzuklemmen. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden.
Erst gegen 14:05 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

 

Vollalarm mit Sirene unter Leitung Ortsbrandmeister
KdoW + HLF-T + HLF-B

Foto Feuerwehr Großburgwedel

Foto Feuerwehr Großburgwedel