2017/17 Person aus Wohnung gerettet


14.04.2017 um 02:46

Nachts wurde die Feuerwehr Großburgwedel in den „Pöttcherhof“ gerufen. Anwohner bemerken Qualm und eine hilflose Person im Treppenhaus und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war es unklar, ob sich noch ein Mitbewohner  in der Wohnung befindet. Somit wurde Vollarm mit Sirene für die Ortsfeuerwehr Großburgwedel ausgelöst.

Durch das schnelle Eingreifen bei der Erkundung durch Ortsbrandmeister Carsten Rüdiger, konnte die Person sofort gerettet werden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die verletzte Person wurde in ein Krankenhaus gebracht mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung.

Durch den Brand in einem Zimmer war die Wohnung stark verqualmt, konnte jedoch durch die Feuerwehr schnell gelöscht.  Weitere Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Insgesamt wurden 3 Trupps (je 2 Fw Leute) unter Atemschutz eingesetzt. Des weiteren wurde der Einsatzort mit mehreren Wärmebildkameras auf Glutnester abgesucht und mit einem Druckbelüfter vom Rauchgas befreit.

Vollalarm mit Sirene unter Leitung Ortsbrandmeister

KdoW + HLF-B + HLF-T + MTW

 

Feuerwehr Großburgwedel