2017/117 Autobahnunfall, 5 Personen verletzt, vermutlich geplatzter Reifen


Am Samstag den 16.12.2017 um 09:36 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Großburgwedel zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A7, Fahrtrichtung Nord, gerufen. 
Auf Höhe der Ausfahrt Mellendorf kam ein BMW SUV vermutlich auf Grund eines geplatzten Reifens zu einem schweren Verkehrsunfall. Der BMW war mit 4 Personen besetzt. Ein weiterer LKW war beteiligt. Der Fahrer des LKW wurde ebenfalls leicht verletzt.
Beim Eintreffen waren die beiden hinteren Personen schon befreit. Fahrer und Beifahrer wurden schwer eingeklemmt.
Die Beifahrerin wurde schnellstmöglichst mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack befreit. Die verletzte Person wurde durch den Notarzt versorgt und mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.
Das Fahrzeug wurde mit der Seilwinde des HLF-B von der Leitplanke gezogen, damit der Fahrer befreit werden konnte.
Gegen 10:36 konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden, so dass es im Verlauf zu starken Verkehrsproblemen auf dem Abschnitt kam.

 

Vollalarm mit Sirene unter Leitung OrtsBM
KdoW + HLF-B + HLF-T

IMG_20171216_103010